Legende vom Heiligen St. Martin

Martin war Soldat.
Er ritt mit dem Pferd.
Es war kalt.
Alle Soldaten hatten Pferde und waren warm angezogen.
Martinsgeschichte zu Sankt Martin
Der Bettler war so arm.
Er hatte nur Lumpen an.
Der Bettler war am Tor.
Es war so bitter kalt.
Martinsgeschichte zu Sankt Martin
Der Soldat Martin kam mit dem Pferd.
Mit dem warmen Mantel war es warm.
Martins Umhang war groß und rot.
Nur der Soldat Martin half dem Bettler.
Martin gab dem Bettler den halben Mantel.
Der Umhang war groß genug.
Martinsgeschichte zu Sankt Martin
Dann ritt Martin weg.
Alle sahen was Martin getan hatte.
Und sagten es den anderen.
Deshalb kennen wir den Soldaten Martin.
Man sagt Martin war gut und fromm.
Martinsgeschichte zu Sankt Martin
Als Martin tot war, wurde er Sankt Martin genannt.
Immer am Martinstag denken wir an Sankt Martin.
Damals hatten alle wenig zu essen.
Daher konnten nur Wenige etwas geben.
Wir haben es besser.
Martinsgeschichte zu Sankt Martin
Am Sankt Martinstag gehen wir mit unseren Laternen.
Unsere Laternen wollen sagen:
„Denkt an alle Armen.
Erkennt Not und helft!“